Anlässe

Anlässe

Absage Korporationsversammlung / Ansetzung Urnenabstimmung

Der Regierungsrat des Kantons St. Gallen eröffnete den öffentlichen Korporationen mit einer dringlichen Verordnung die Möglichkeit, die vorgesehenen Geschäfte der Korporationsversammlung 2021 mit einer Urnenabstimmung zu beschliessen. Der Verwaltungsrat der Wasserkorporation hat von dieser Gelegenheit Gebrauch gemacht und am 19. Januar 2021 entschieden:

  • Absage der Korporationsversammlung vom 31. März 2021 aufgrund der epidemiologischen Lage (COVID-19) und zum Schutz der Stimmbürgerinnen und Stimmbürger.
  • Ansetzung einer Urnenabstimmung für Sonntag, 11. April 2021 zu folgenden Geschäften:

1. Vorlage der Jahresrechnung 2020, Bericht der GPK
2. Bericht und Anträge betr. Umbau Quellsammelschacht Kaufmannshof, Einbau Quellwasserverwurf
3. Bericht und Anträge betr. Netzerneuerung Uznacherstrasse, Abschnitt Liegenschaften Nr. 51-67
4. Bericht und Anträge betr. Netzerweiterung Ringschluss Hofacker-Wilen
5. Budget 2021

Abstimmungsergebnisse (11. April 2021)

Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben den Geschäften der Korporationsversammlung an der Urnenabstimmung vom 11. April 2021 klar zugestimmt.

Die detaillierten Abstimmungsergebnisse können den beiliegenden Ergebnisprotokollen entnommen werden: Ergebnisprotokolle hier.